POL-VDKO: Verkehrsunfall unter Beteiligung von 4 Lkw und einem Pkw, Pkw-Fahrer leicht verletzt

Gem. Grafschaft (ots) - Heute Morgen gegen 08.45 Uhr kam es auf der BAB 61 in der Gemarkung Grafschaft, FR Köln, zu einem Verkehrsunfall mit mehreren beteiligten Lkw und einem Pkw. Der Unfallhergang dürfte sich wie folgt ereignet haben: Ein bislang unbekannter und flüchtiger Lkw-Fahrer wechselte von dem mittleren der drei Fahrstreifen auf den rechten, ohne den nachfolgenden Verkehr zu beachten. Der folgende Lkw musste diesbezüglich eine Gefahrenbremsung einleiten, um nicht auf den ersten Lkw aufzufahren. Hierdurch wurden die folgenden Fahrzeuge (Lkw-Pkw-Lkw) ebenfalls zu einer starken Bremsung gezwungen. Der letzte Lkw schaffte es nicht mehr rechtzeitig und fuhr auf den Pkw auf. Dieser wurde auf den vorausfahrenden Lkw und dieser wiederum auf den vor ihm fahrenden Lkw geschoben. Bei dem Unfallgeschehen wurde der 23jährige hessische Pkw-Fahrer leicht verletzt und in ein nahegelegenes Krankenhaus verbracht. Der Gesamtschaden beläuft sich ersten Schätzungen zur Folge auf ca. 40.000 Euro. Während der Unfallaufnahme war der rechte Fahrstreifen gesperrt und es bildete sich ein ca. 4 km langer Rückstau.

Die Polizeiautobahnstation Mendig sucht Zeugen, die Angaben zu dem flüchtigen Lkw, bzw. zu dem Unfallhergang machen können. Hinweise bitte unter 02652/9795-0 oder pastmendig@Polizei.rlp.de.

Rückfragen bitte an:

Polizeiautobahnstation Mendig

Telefon: 02652/9795-0
pastmendig@polizei.rlp.de

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Verkehrsdirektion Koblenz