POL-PDKO: Pressemeldung für das Wochenende 10.11.2017-12.11.2017

Dienstgebiet Andernach (ots) - Das regenreiche Wochenende hatte maßgeblich zwei Auswirkungen: das Karnevals-Geschehen am 11.11.2017 hielt sich auf den öffentlichen Plätzen und Veranstaltungsorten in Grenzen und es ereigneten sich mehrere Verkehrsunfälle, denen nicht angepasste Geschwindigkeit auf der regennassen Fahrbahn zu Grunde lag.

Bei den insgesamt 13 Verkehrsunfällen im Dienstgebiet blieb es vollumfänglich bei Sachschäden - an Fahrzeugen und Schutzplanken. Auf der B9 in Höhe Mülheim-Kärlich ereignete sich am frühen Abend des 11.11.2017 ein Auffahrunfall, der seine Ursache in der erheblichen Alkoholisierung des 35jährigen Unfallverursachers haben dürfte. Der Atemalkoholtest vor Ort ergab knapp über 2 Promille. Damit ist das Führen eines Kraftfahrzeuges auf Weiteres untersagt; ein Strafverfahren wurde eingeleitet.

In der Nacht vom 10.11.2017 auf den 11.12.2017 wurde von einem Firmengelände in der Listerwiese in Saffig ein Baustellenfahrzeug entwendet. Hinweise auf ungewöhnliche Aktivitäten oder Personen in dieser Nacht bitte an die Polizei Andernach, Tel. 02632-9210.

In der Ortslage Nickenich, Untere Wiesenstraße wurde ein geparkter Pkw durch Geschosse aus einer Softair-Pistole beschädigt. Der Tatzeitraum liegt am 10.11.2017 zwischen 06:00-16:00. Sachdienliche Hinweise auch hier an die Polizei in Andernach, Tel. 02632-9210.

Erfreulicherweise verzeichnet die Polizei Andernach sonst keine weiteren Rohheitsdelikte.

Rückfragen bitte an:

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Andernach

Telefon: 02632-921-0
PI Andernach: http://s.rlp.de/Ihy
E-Mail: PIAndernach@polizei.rlp.de



Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeidirektion Koblenz