POL-PPWP: Handtaschenraub – Polizei sucht mögliche Zeugen

Kaiserslautern (ots) - Die Polizei sucht zwei Männer, die am Mittwochvormittag in der Friedrichstraße, ganz in der Nähe des Adolf-Kolping-Platzes, den Überfall auf eine 65-Jährige beobachtet haben könnten.

Die beiden Männer gaben der Frau ihre Handtasche zurück, nachdem die 65-Jährige kurz zuvor von einem unbekannten Mann überfallen worden war.

Der Unbekannte näherte sich gegen 10 Uhr der Frau von hinten und entriss ihr in der Friedrichstraße die Handtasche. Dann rannte der Mann weg. Er sei etwa 20 bis 30 Jahre alt, kräftig und 1,65 Meter bis 1,70 Meter groß. Der Unbekannte sei komplett schwarz gekleidet, so die 65-Jährige, und trug vermutlich eine Schirmmütze.

Kurz nach dem Überfall kamen der 65-Jährigen zwei Männer entgegen und gaben ihr die Handtasche zurück. Wie sich herausstellte, fehlte der Geldbeutel der 65-Jährigen. In ihm befanden sich ein zweistelliger Bargeldbetrag und eine Halbjahresfahrkarte des öffentlichen Nahverkehrs.

Die Polizei sucht die beiden Männer. Sie könnten wichtige Zeugen sein und werden gebeten, sich mit der Polizei Kaiserslautern in Verbindung zu setzen. Hinweise zu dem Überfall nimmt die Polizei unter der Rufnummer 0631 369-2620 entgegen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westpfalz

Telefon: 0631-369-1080
E-Mail: ppwestpfalz.presse@polizei.rlp.de
www.polizei.rlp.de/pp.westpfalz

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeipräsidium Westpfalz