POL-PPMZ: Unfall: Kind übersehen und angefahren

Mainz-Neustadt (ots) - Donnerstag, 11.01.2018, 09:18 Uhr:

Beim langsamen Herausfahren aus einer Grundstücksausfahrt in der Leibnizstraße übersah ein 34-jähriger Pkw-Fahrer ein vorbeifahrendes Mädchen (4 Jahre), das auf einem Kinderrad unterwegs war. Das Kind stürzte und zog sich eine Schürfwunde zu. Bei der Unfallaufnahme äußerte der Fahrer, vor zwei Tagen ein möglicherweise die Fahrtüchtigkeit einschränkendes Medikament eingenommen zu haben. Seine Fahrzeugschlüssel mussten präventiv sichergestellt werden und ihm wurde eine Blutprobe entnommen. Das Ergebnis steht noch aus.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mainz
Pressestelle

Telefon: 06131-65-3080
E-Mail: ppmainz.presse@polizei.rlp.de
www.polizei.rlp.de/pp.mainz

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeipräsidium Mainz