POL-PPRP: Gemeinsame Presseerklärung von Staatsanwaltschaft Frankenthal/Pfalz und Polizeipräsidium Rheinpfalz – Festnahme nach versuchtem Tötungsdelikt

Frankenthal (ots) - Nach einem versuchten Tötungsdelikt am 08.01.2018 am Ostparkbad in Frankenthal wurde der 25-jährige Tatverdächtige nach internationaler Fahndung am 11.01.2018 in der Schweiz festgenommen. Seine Auslieferung nach Deutschland wird nun vorbereitet. Darüber hinaus führten die bisherigen Ermittlungen auch zu einem Tatverdacht gegen eine weitere Person, welche dem 25-jährigen im Tatzusammenhang Hilfe leistete. Die Fahndung nach dieser Person ist ebenfalls Gegenstand der Ermittlungen. Das 51-jährige Opfer schwebt noch immer in Lebensgefahr.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Rheinpfalz
Bastian Linn
Telefon: 0621-963-1032
E-Mail: pprheinpfalz.presse@polizei.rlp.de
www.polizei.rlp.de/pp.rheinpfalz

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeipräsidium Rheinpfalz