POL-PPWP: Wohnungsbrand mit Leichtverletztem

Kaiserslautern (ots) - Bei einem Wohnungsbrand in Kaiserslautern ist am Samstagabend der Wohnungsinhaber leicht verletzt worden. Mehrere Mitteiler meldeten über Notruf einen Brand im Reiserfeld. Eine in der Nähe befindliche Polizeistreife konnte den Wohnungsinhaber aus der Wohnung holen. Dieser hatte noch versucht den Brand alleine unter Kontrolle zu bringen. Die Feuerwehr übernahm die Löscharbeiten und konnte die Flammen schnell unter Kontrolle bringen, während der Mieter wegen einer Rauchgasintoxikation vom Rettungsdienst ins Klinikum verbracht wurde. Nicht komplett gelöschte Zigarettenglut war nach Angabe des Mieters die Brandursache.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westpfalz

Telefon: 0631-369-1080
E-Mail: ppwestpfalz.presse@polizei.rlp.de
www.polizei.rlp.de/pp.westpfalz

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeipräsidium Westpfalz