POL-PPMZ: Mainz, Raubdelikt am Mainzer Hauptbahnhof

Mainz (ots) - Dienstag, 13. Februar 2018 - 08:45 Uhr

Ein 23-Jähriger wird auf dem Bahnhofplatz angerempelt, lässt seine Geldbörse fallen und bekommt sie entwendet. Der junge Mainzer ist am Dienstagmorgen gegen 08:45 Uhr gerade vom Bahnhofplatz in die Bahnhofstraße unterwegs und hält dabei Handy und Geldbörse in seinen Händen. Auf dem Weg kommen ihm drei Männer entgegen. Diese lassen ihm keinen Raum auszuweichen und er wird von einem mit großer Wucht angerempelt. Dabei fallen ihm sowohl Handy als auch Geldbörse zu Boden. Als er sich danach bücken will ist ein Täter schneller und entwendet die Geldbörse. Blitzartig kann mit seinen Mittätern dann unerkannt in der Menschenmenge auf dem Bahnhofvorplatz untertauchen. Die Polizei Mainz sucht nun nach möglichen Zeugen, die Hinweise auf die möglichen Täter geben können. Bei den Tätern solle es sich um drei junge Männer mit nordafrikanischem Aussehen gehandelt haben. Ein Täter war sehr groß und trug eine dünne rote Jacke. Die beiden anderen Täter waren deutlich kleiner.

Hinweise bitte an die Kriminalpolizei Mainz, Tel.: 06131 - 65 3633

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mainz
Pressestelle

Telefon: 06131-65-3080
E-Mail: ppmainz.presse@polizei.rlp.de
www.polizei.rlp.de/pp.mainz

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeipräsidium Mainz