POL-PPMZ: Trunkenheitsfahrt endet bei der Polizei

Mainz (ots) - Montag, 12.02.2018, 23:00 Uhr Mit 0,97 Promille machte sich am Abend des Rosenmontags ein 42-jähriger Mann mit einer Bekannten auf dem Heimweg. Dabei geriet er treffenderweise auf Höhe der Pariser Straße in eine Polizeikontrolle mit dem Schwerpunkt Fahrten unter Einfluss von Alkohol, Drogen und anderer berauschender Mittel. Im Gespräch mit dem Fahrer des Wagens stellten die Polizeibeamten direkt einen starken Alkoholgeruch fest. Der Fahrer willigte einem freiwilligen Atemalkoholtest ein; dieser ergab besagten Wert von 0,97 Promille. Da auch die Beifahrerin augenscheinlich nicht mehr fahrtüchtig war, wurden die Autoschlüssel sichergestellt. Der Betroffene wurde mit auf die Polizeiinspektion 3 verbracht; die Beifahrerin ging zu Fuß weiter.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mainz
Pressestelle

Telefon: 06131-65-3080
E-Mail: ppmainz.presse@polizei.rlp.de
www.polizei.rlp.de/pp.mainz

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeipräsidium Mainz