POL-PDLU: (Schifferstadt) Faschingsumzüge in Altrip, Mutterstadt, Neuhofen und Waldsee

Schifferstadt (ots) - Die Umzüge im Jahr 2018 in der Verbandsgemeinde Rheinauen und Mutterstadt verliefen friedlich und waren, bei teils strahlend blauem Himmel, sehr gut besucht. Mit ausgelassener Stimmung feierten die Besucher und jubelten den Umzugswagen und Fußgruppen zu. In Waldsee kam es bei der Anschlussveranstaltung zu zwei Körperverletzungen zwischen Besuchern und mehreren Sachbeschädigungen. Hier machte insbesondere ein 23-jähriger Besucher schon während des Umzugs auf sich aufmerksam, wo er nach einem verbalen Streit durch die Polizei verwarnt wurde. Am späten Abend musste er das Gelände an der Kulturhalle verlassen, da es zuvor zu einer Schlägerei mit seiner Beteiligung kam. Diesem Platzverweis kam er zuerst nach, konnte 10 Minuten später aber erneut angetroffen werden. Die zuvor angedrohte Konsequenz, die Ingewahrsamnahme, wurde dann durch die Kollegen durchgesetzt. Hierbei leistete der alkoholisierte und aggressive 23-jährige Widerstand. Eine Kollegin wurde leicht verletzt, konnte aber weiter Dienst verrichten. Des Weiteren wurden mehrere Uniformteile beschädigt. Ferner beleidigte der 23-jährige die vor Ort anwesenden Kollegen mehrfach. Im Umfeld der Kulturhalle wurden drei PKW-Scheiben und eine Verglasung einer Bushaltestelle beschädigt. Tatverdächtig ist eine 17-Jährige, die zuvor auf der Veranstaltung versuchte in einem Toilettenwagen die Scheiben mit einem Nothammer zu beschädigen. In Mutterstadt wollte ein 74-jähriger Autofahrer in die gesperrte Umzugsstrecke einfahren und konnte durch die Kollegen daran gehindert werden. Die Person war mit den Maßnahmen nicht einverstanden und beleidigte den aufnehmenden Beamten. Er muss sich jetzt wegen Nötigung und Beleidigung verantworten. Zeugen, die Angaben machen können, werden gebeten, sich mit der Polizei Schifferstadt unter 06235 495-0 oder pischifferstadt@polizei.rlp.de in Verbindung zu setzen.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Schifferstadt
Telefon: 06235-495-209 (oder -0)
E-Mail: pischifferstadt@polizei.rlp.de
http://s.rlp.de/TN0

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeidirektion Ludwigshafen