POL-PPWP: Bei Personenkontrollen Ecstasy sichergestellt

Kaiserslautern (ots) - Die Polizei hat bei Personenkontrollen in der Nacht zum Sonntag im Stadtgebiet Ecstasy sichergestellt.

Kurz nach Mitternacht informierte ein Autofahrer die Polizei, weil in der Maxstraße an seinem geparkten Auto ein Mann lehnte und nicht weggehen wollte. Der Autofahrer wollte fortfahren, was wegen des zunächst Unbekannten allerdings nicht möglich war. Während der Personenkontrolle stellte sich heraus, dass der 21-Jährige offensichtlich unter Drogeneinfluss stand. Polizisten fanden bei dem Mann pink-farbene Brocken, die Reste einer Ecstasy-Tablette. Gegen den 21-Jährigen wird wegen des Verdachts des Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz ermittelt.

Einem Ermittlungsverfahren blickt auch ein 21-Jähriger entgegen. Er wurde gegen 4.30 Uhr in der Steinstraße kontrolliert. Der Mann hatte eine halbe Tablette einstecken, bei der es sich um Ecstasy handeln dürfte. Der 21-Jährige räumte gegenüber den Beamten ein, dass er die andere Hälfte bereits eingenommen habe. Wo er die Droge her habe, dazu machte er keine Angaben. Die Polizei ermittelt.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westpfalz

Telefon: 0631-369-1080
E-Mail: ppwestpfalz.presse@polizei.rlp.de
www.polizei.rlp.de/pp.westpfalz

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeipräsidium Westpfalz