POL-PPWP: Unfall an der Fußgängerampel – Zeugen gesucht!

POL-PPWP: Unfall an der Fußgängerampel - Zeugen gesucht!

Kaiserslautern (ots) - Die Polizeiinspektion 1 sucht Zeugen eines Unfalls, der sich am Mittwochmittag in der Ludwigstraße ereignete. Hier wurden gegen 12.20 Uhr an der Furt der Fußgängerampel ein Mann und seine Tochter von einem Auto angefahren. Das fünfjährige Mädchen wurde dabei leicht verletzt. Die verantwortliche Autofahrerin fuhr nach einem kurzen Wortwechsel mit dem Vater des Kindes davon. Ihre Personalien sind jedoch bekannt.

Nach den derzeitigen Erkenntnissen wartete die Autofahrerin verkehrsbedingt vor der Ampel, stand dabei allerdings in der Fußgängerfurt. Als die Ampel für die Fußgänger auf Grün umsprang, überquerten der 32-jährige Mann, seine fünf Jahre alte Tochter sowie weitere Personen die Straßen und mussten um das haltende Auto herum laufen. Eine Dame, die sich offenbar darüber ärgerte, soll deshalb mit ihrer Hand auf die Kofferraumklappe des Pkw geschlagen haben. In diesem Moment soll die Autofahrerin losgerollt sein, so dass der 32-Jährige und seine Tochter auf die Motorhaube stürzten. Es kam zu einem Disput - dann fuhr die Autofahrerin davon.

Die anderen Fußgänger waren in der Zwischenzeit weitergelaufen. Sie werden ebenfalls gebeten, sich als Zeugen zur Verfügung zu stellen und sich unter der Telefonnummer 0631 / 369 - 2150 bei der Polizei zu melden. | cri

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westpfalz

Telefon: 0631-369-1080
E-Mail: ppwestpfalz.presse@polizei.rlp.de
www.polizei.rlp.de/pp.westpfalz

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeipräsidium Westpfalz, übermittelt durch news aktuell