POL-PPMZ: Mainz – Monatlich 40 Euro abgebucht

POL-PPMZ: Mainz - Monatlich 40 Euro abgebucht

Mainz (ots) - Am gestrigen Mittwoch, 09.01.2019, beanzeigt ein 62-jähriger Mainzer bei der Polizei, dass er seit Juli 2017 monatlich ca. 40EUR auf seiner Kreditkarte abgebucht bekäme, ohne den Grund dafür zu kennen.

Seine Vermutung ist zunächst, dass die Autovermietung seines Urlaubsortes 2017 die Daten der Karte erlangt hat und den Betrag abbucht. Damals habe er auch eine zusätzliche Versicherung für Glasbruch und die Reifen des Mietwagens abgeschlossen.

Von seiner Bank erfährt der 62-Jährige, dass die Abbuchungen vermutlich von einer Single Dating Firma stammen. Genauere Daten liegen dort aber nicht vor.

Der 62-Jährige hat die Kreditkarte inzwischen sperren lassen. Die Ermittlungen dauern derzeit noch an. Insoweit wird auch geprüft, es sich überhaupt um eine Straftat handelt.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mainz
Pressestelle

Telefon: 06131 65-3011 / 3012 / 3013
E-Mail: ppmainz.presse@polizei.rlp.de
www.polizei.rlp.de/pp.mainz

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeipräsidium Mainz, übermittelt durch news aktuell