POL-PPMZ: A61 – Unfall mit Schwerverletztem höhe Worms-Mörstadt

POL-PPMZ: A61 - Unfall mit Schwerverletztem höhe Worms-Mörstadt

Worms - Autobahn A61 (ots) Dienstag, 02.06.2020 14:00 Uhr Bei einem Unfall auf der Autobahn A 61, in Höhe der Anschlussstelle Worms-Mörstadt, ist am Dienstagmittag ein 39-Jähriger schwer verletzt worden. Gegen 14:00 Uhr befährt ein LKW (Muldenkipper) die A61 in Richtung Ludwigshafen und muss etwa in Höhe der Anschlussstelle Worms-Mörstadt wegen einer Tagesbaustelle abbremsen. Der hinter dem LKW fahrende Kleintransporter fährt aus bislang ungeklärter Ursache auf den LKW auf. Hierbei wird der 39-Jährige Fahrer des Transporters schwer verletzt und ist zunächst im Fahrzeug eingeklemmt. Der Verletzte muss von der Feuerwehr aus dem Fahrzeug befreit und von einem Rettungshubschrauber in eine Klinik geflogen werden. Die Beamten der Polizeiautobahnstation Gau-Bickelheim haben die Unfallermittlungen aufgenommen. Im Auftrag der Staatsanwaltschaft Mainz wurde zudem ein Unfallgutachter zur hinzugezogen. Die Fahrbahn musste für die Landung des Hubschraubers und für die Rettungs- und Bergungsarbeiten teilweise gesperrt werden. Es kam zu mäßigen Verkehrsbehinderungen. Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Mainz
Pressestelle

Telefon: 06131 65-3011 / 3012 / 3013
E-Mail: ppmainz.presse@polizei.rlp.de
www.polizei.rlp.de/pp.mainz

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.