POL-PPMZ: Mainz – Taschendiebstähle – EC-Karte missbraucht

POL-PPMZ: Mainz - Taschendiebstähle - EC-Karte missbraucht

Mainz (ots) Nachdem seine Geldbörse entwendet worden war, stellt ein Geschädigter Abbuchungen in Höhe von 2.000,- EUR von seinem Konto fest. Bereits am Donnerstag, en 25.03.2021, ist einem 86-Jährigen während eines Einkaufs in einem Discounter in Mainz-Gonsenheim, die Geldbörse aus der Gesäßtasche seiner Hose entwendet worden. Den unbekannten Tätern ist es unmittelbar danach gelungen 2 x 1000,- EUR von seinem Konto abzuheben. In der Geldbörse waren noch weitere persönliche Gegenstände, Ausweisdokumente und 45,- EUR Bargeld. Bei einem ähnlichen Diebstahl am Freitagmorgen in der Mainzer Neustadt, ist einer 57-jährigen Frau die Geldbörse aus der Außentasche ihrer Jacke entwendet worden. Auch sie war in einem Discounter einkaufen. Die EC-Karte wurde unmittelbar nach dem Diebstahl gesperrt, so dass lediglich 55,- EUR Bargeld und diverse Papiere abhandengekommen sind. Rückfragen bitte an: Polizeipräsidium Mainz
Pressestelle

Telefon: 06131 65-3011 / 3012 / 3013
E-Mail: ppmainz.presse@polizei.rlp.de
www.polizei.rlp.de/pp.mainz

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.