Wochenendpressebericht der Polizeiinspektion Simmern (Freitag, 10.09.2021 – Sonntag, 12.09.2021)

Verkehrsunfälle mit Personenschäden

Am Freitagnachmittag kam es auf der B50, in Höhe der Kauerbachtalbrücke bei Unzenberg, zu einem Verkehrsunfall mit zwei leicht verletzten Personen. Vermutlich aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit bei eingeschränkter Sicht durch Regen, fuhr ein Fahrzeugführer auf den vor ihm fahrenden Pkw auf. Hierdurch wurde dieser gegen die Mittelleitplanke geschoben. Die beiden Insassen dieses Fahrzeuges wurden dabei leicht verletzt. Eine Spur der B50 musste während der Unfallaufnahme komplett gesperrt werden. Zu einem weiteren Unfall mit Personenschaden kam es am Samstagmorgen auf der B50 bei Ellern. Hier geriet der Unfallverursacher, ebenfalls auf regennasser Fahrbahn, ins Schleudern. Der Fahrer kam anschließend von der Fahrbahn ab und überschlug sich. Er wurde bei dem Unfall schwer verletzt und musste von einem Hubschrauber ins Krankenhaus verbracht werden. An seinem Pkw entstand Totalschaden.

Verkehrsunfallflucht

Am Freitagmorgen wurde im Gartenweg in Bell eine Mauer beschädigt. Der Verursacher entfernte sich nach dem Anstoß der Mauer, ohne sich um den Schaden zu kümmern, unerlaubt von der Unfallstelle. An der Mauer konnten noch blaue Lackreste gesichert werden.

Dieseldiebstahl

In der Zeit von Freitagnachmittag auf Samstagmorgen entwendeten unbekannte Täter auf einer Baustelle in Rheinböllen, welche sich unterhalb der Straße "Im Schützenrech" und der Bundesstraße 50 befindet, aus den dort abgestellten Baustellenfahrzeugen über 1000 Liter Dieselkraftstoff.

Einbruchdiebstähle

Unbekannte Täter schlugen in der Nacht von Samstag auf Sonntag ein Fenster am Gebäude des Gesundheitszentrums in der Hauptstraße in Büchenbeuren ein und verschafften sich so Zutritt zu Gebäude. Im Inneren wurde dann u.a. die dort befindliche Apotheke angegangen. In welcher Art und Höhe dort Diebesgut entstand, wird zurzeit noch von der Kriminalpolizei ermittelt. Im gleichen Tatzeitraum drangen unbekannte Täter auch in das katholische Pfarrheim in Sohren und in das evangelische Gemeindezentrum in Büchenbeuren. Die Ermittlungen diesbezüglich dauern noch an.

Sachdienliche Hinweise zu den o.a. Straftaten bitte an die Polizeiinspektion Simmern (Tel.: 06761/921-0) oder die Polizeiwache am Flughafen Hahn (Tel.: 06543/981-0) richten.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Koblenz
Polizeiinspektion Simmern
Telefon: 06761/921-0
pisimmern@polizei.rlp.de

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.