Schlägerei in der Slevogtstraße?

Mehrere Zeugen alarmierten am Mittwochabend die Polizei, weil sich in der Slevogtstraße mehrere Personen prügelten. Auch wären Waffen wie Schlagstöcke und Baseballschläger benutzt worden. Als die Einsatzkräfte der Polizei eintrafen, hatten sich etliche Schaulustige vor Ort versammelt. Eine Schlägerei konnte nicht mehr festgestellt werden. Eine 18-Jährige gab an von einem 40-jährigen Mann geschlagen worden zu sein. Dieser wäre nun mit seinen Bekannten in seiner Wohnung. Der vermeintliche Täter wurde in seiner Wohnung angetroffen. Er war verletzt, behauptet aber, dass dies von einem Unfall käme. Alle Beteiligten machten nur sehr vage Angaben und verzichteten auf Strafanträge. Ebenfalls lehnten alle eine Behandlung durch den hinzugerufenen Rettungsdienst ab. Da weiterhin eine Eskalation nicht ausgeschlossen werden konnte, erteilten die Beamten den beteiligten Personen einen Platzverweis für den Vorplatz des Anwesens bis zum Folgetag. |elz

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Westpfalz
Pressestelle

Telefon: 0631 369-1080 oder -0
E-Mail: [email protected]
www.polizei.rlp.de/westpfalz

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.