(Deidesheim) Geschwindigkeitsüberwachung

Am Freitag, 05.08., führte die Polizei zwei Geschwindigkeitsüberwachungen in der Verbandsgemeinde Deidesheim durch. Zunächst wurde in Deidesheim in der Appengasse zwischen der Feuerwehr und der Einmündung Bahnhofstraße das Tempo der in Richung Ruppertsberg fahrenden Verkehrsteilnehmer in der Zeit von 10.00 Uhr bis 11.50 Uhr gemessen. Es wurde festgestellt, dass 20 Fahrzeugführer bei erlaubten 30 m/h zu schnell fuhren, die deswegen verwarnt wurden oder mit einem Bußgeld rechnen müssen. Der schnellste Fahrer war mit 60 km/h unterwegs.

In der Folge wurde noch eine Messung in Forst, Im Stift, von 12.20 bis 12.50 Uhr durchgeführt. Gemessen wurde der Verkehr im Bereich der 30 km/h-Beschränkung in Fahrtrichtung Wachenheim. Dabei wurden 7 Verstöße festgestellt, der Schnellste fuhr hier mit 57 km/h. Auch hier wurden Verwarnungen ausgesprochen bzw. Bußgeldverfahren eingeleitet.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Haßloch
Matthias Schramm

Telefon: 06324-933-156
E-Mail: [email protected]

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.