Getränkeanhänger entleert sich während der Fahrt

Gegen 16:30 Uhr meldeten sich heute zahlreiche Verkehrsteilnehmer über Notruf bei der Polizei und berichteten von unzähligen Glasflaschen auf der Fahrbahn. Das Scherbenfeld zog sich mit einzelnen Unterbrechungen über die L214 von Hackenheim durch Volxheim bis Wöllstein. Es stellte sich heraus, dass sich der Anhänger eines Fahrzeuggespanns während der Fahrt unplanmäßig geöffnet hatte und sich im Fahrtverlauf insbesondere bei ansteigenden Streckenabschnitten der Inhalt des Anhängers auf der Fahrbahn verteilte. Die aufnehmende Streife stellte neben überwiegend zerbrochenen Glasflaschen auch die dazugehörigen Getränkekästen und sogar eine Zapfanlage fest. Der Fahrer des Gespanns bemerkte den Umstand erst in der Ortslage Wöllstein. Zur Beseitigung des Ganzen wurde die Straßenmeisterei angefordert. Neben der PI Bad Kreuznach war darüber hinaus auch eine Streife der PW Wörrstadt sowie eine zufällig hinzukommende Streife der Bundespolizei im Einsatz mit Absicherungsmaßnahmen eingebunden. Bislang ist hiesiger Dienststelle (nur) eine weitere PKW-Fahrerin bekannt, die aufgrund der Scherben Sachschaden an ihrem Fahrzeug erlitt. Der 66-jährige Verursacher wird sich im Rahmen eines Ordnungswidrigkeitenverfahrens für seine Nachlässigkeit und entstandenen Sachschaden verantworten und möglicherweise auch für die Einsatzkosten aufkommen müssen.

Ob und wenn ja, welche Veranstaltung am heutigen Abend möglicherweise "auf dem Trockenen sitzen bleiben" muss, ist hiesiger Dienststelle nicht bekannt...

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Bad Kreuznach
Pressestelle

Telefon: 0671 8811-100
E-Mail: [email protected]
www.polizei.rlp.de/pi.badkreuznach

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.