Pressemitteilung: Das Osterküken

(rap) Kamishibai und Basteln in den Stadtteilbüchereien der Öffentlichen Bücherei – Anna Seghers\r\n\r\nHenne Hilda macht sich Sorgen. Denn seit 21 Tagen brütet sie ihr Ei und das Küken ist noch immer nicht geschlüpft! Doch das hat einen Grund: Ihr Küken hat sich in den Kopf gesetzt, genau am Ostersonntag auf die Welt zu kommen.

Pressemitteilung: Schnittarbeiten auf städtischen Grundstücken

(rap) Die Stadtverwaltung Mainz lässt in der Zeit von Freitag, 14.02.2020 bis voraussichtlich zum Freitag, 21.02.2020 im Ortsbereich Münchfeld auf der städtischen Fläche Am Heiligenhaus/Watfordstraße Schnittarbeiten durchführen. Der Unterwuchs wird sparsam partiell ausgelichtet zur Vorbereitung von Vermessungsarbeiten des Geländes und des Baumbestandes.

Pressemitteilung: Landeshauptstadt Mainz startet Umsetzung des Projektes Gemeindeschwesterplus

(lvb) Die Landeshauptstadt Mainz hat mit der konkreten Umsetzung des Projektes Gemeindeschwesterplus begonnen. Gemeindeschwesterplus ist ein präventives und gesundheitsförderndes Beratungs- und Vernetzungsangebot der Landesregierung Rheinland-Pfalz. Das Angebot richtet sich an Menschen, die älter als 80 Jahre alt sind und noch keine Pflege brauchen. Sie werden präventiv von der Gemeindeschwesterplus zu Hause besucht, wenn sie Unterstützung und Beratung im aktuellen Lebensabschnitt wünschen.

Pressemitteilung: Gedenkstunde am Mahnmal St. Christoph: 75. Jahrestag des Gedenkens an die Opfer des Bombardements am 27.02.1945

(rap) Am 27. Februar 2020 jährt sich zum 75. Mal der Bombenangriff auf Mainz, bei dem im Jahre 1945 mehr als 1.200 Mainzerinnen und Mainzer zu Tode kamen. Oberbürgermeister Ebling wird um 11.00 Uhr gemeinsam mit Dekan Markus Kölzer und Dekan Andreas Klodt im Rahmen einer Gedenkstunde am Mahnmal St. Christoph (Christofsstraße, 55116 Mainz), allen Opfern dieses Tages und der vorangegangenen Kriegsereignisse mit einer Kranzniederlegung gedenken.

Pressemitteilung: Baustellen-Verkehrsmeldung „Temporäre Sperrung auf der Kurmainzstraße“

(rap) Ab Mittwoch, 12. Februar 2020 bis voraussichtlich Freitag, 21. Februar 2020 kommt es auf der Kurmainzstraße (Höhe Hausnummer 27) täglich zwischen 09.00 und 15.00 Uhr zu einer temporären Sperrung jeweils einer Fahrspur. Der Verkehr wird mittels einer Lichtsignalanlage einspurig an der Baustelle vorbeigeführt.\r\n\r\nGrund für die Sperrung sind Tiefbauarbeiten zur Verlegung von Kanal-, Gas- und Wasser-Hausanschlüssen, sowie von Kabeln der Telekom durch den Wirtschaftsbetrieb Mainz und der Mainzer Netze GmbH.

Pressemitteilung: Grünschnitt an Lärmschutzwand Rheinhessenstraße

(rap) Auf der Rheinhessenstraße werden in Höhe der Bushaltestelle „Carl-Zeiss-Straße“ bis Ende Februar Grünschnittarbeiten an der angrenzenden Lärmschutzwand durchgeführt. Die Arbeiten beginnen auf Höhe der Bushaltestelle Carl-Zeiss-Straße und enden rund 150 Meter weiter in Richtung Innenstadt. Während der straßenseitigen Arbeiten kann es daher zu geringen Verkehrsbehinderungen kommen. \r\nDer Freischnitt ist notwendig, um die hölzerne Lärmschutzwand für die gesetzlich vorgeschriebene Bauwerksprüfung prüffähig zu machen.

Pressemitteilung: Sanierung der historischen Themengärten in den Wallanlagen am Drususwall: „Immergrüner Garten“.

(rap) Im Februar 2020 beginnt die Sanierung eines weiteren Abschnitts der historischen Wallanlagen. Es handelt sich um den westlich der Windmühlenstraße gelegenen sogenannten „Immergrünen Garten“. Grundlage der Sanierung ist wie bei den im letzten Jahr durchgeführten Arbeiten zwischen Peter-Cornelius-Denkmal und Windmühlenstraße das Parkpflegewerk mit dem Ziel, die Grünanlage nach dem historischen Vorbild der 20er Jahre des letzten Jahrhunderts wieder herzustellen.

Pressemitteilung: Landeshauptstadt Mainz erhält Fördermittelzusagen für die Elektrifizierung des städtischen Fuhrparks in Millionenhöhe

(rap) Das im Grün- und Umweltamt angesiedelte Klimaschutzmanagement hat in Kooperation mit dem Entsorgungsbetrieb Fördermittel in Höhe von 1,66 Millionen Euro einwerben können. Durch die Förderbescheide des Bundesministeriums für Verkehr und digitale Infrastruktur und des Bundesumweltministeriums ist es nun möglich, die Elektrifizierung des städtischen Fuhrparks und den Ausbau der zugehörigen Ladeinfrastruktur im Grün- und Umweltamt und im Entsorgungsbetrieb weiter voranzutreiben.

Pressemitteilung: Mainz-Oberstadt: kurzzeitige einspurige Verkehrsführung in Saarstraße stadtauswärts

(rap) Am Mittwoch, 12.2.2020 von 10.00 Uhr bis 13.00 Uhr kommt es auf der Saarstraße stadtauswärts, zwischen der Zu- und Abfahrt Albert-Schweitzer-Straße / Dr.-Martin-Luther-King-Weg, zu einer einspurigen Sperrung der Fahrspur. Der Verkehr wird einspurig an der Baustelle vorbeigeführt. \r\nGrund für die Sperrung sind Messarbeiten durch das Stadtplanungsamt.