POL-PDLU: (Heßheim) – versuchter Enkeltrick

Heßheim (ots) - Am 11.01.2018, gegen 16:40 Uhr erhält eine Heßheimerin einen Anruf einer bislang unbekannten Täterin, welche sich als ihre Enkelin ausgibt und um einen höheren Bargeldbetrag bittet. Die Angerufene bemerkt den Schwindel, lässt die angebliche Enkelin aber im Glauben, dass ihre Täuschung ergolgreich ist und verständigt zwischen zwei Telefonaten mit dieser, die Polizei. Nachdem die angebliche Enkelin zur Abholung des Geldes auf den nächsten Tag vertröstet wird, gibt diese an, dass Geld noch am selben Tag zu benötigen und beendet das Gespräch. Danach kam es zu keinem weiteren Anruf.

Immer wieder täuschen Betrüger eine vermeintliche Familienangehörigkeit und meist eine damit verbundene finanzielle Notlage vor. So erschleichen sie sich das Vertrauen der ahnungslosen Angerufenen und nutzen deren Gutgläubigkeit und Hilfsbereitschaft gnadenlos aus.

Lassen Sie sich nicht täuschen und seien Sie misstrauisch. Wenn Ihnen ein Anruf seltsam erscheint rufen Sie uns an. Wir sind unter der 110 oder der 06233 3130 für Sie da.

Wir wollen, dass Sie sicher Leben - Ihre Polizei Frankenthal.

Rückfragen bitte an:

Polizeidirektion Ludwigshafen
Polizeiinspektion Frankenthal
Alexander Maurer
Telefon: 06233-313-203 (oder -0)
E-Mail: pifrankenthal.presse@polizei.rlp.de
http://s.rlp.de/POLPDLU

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeidirektion Ludwigshafen