Pressemitteilung: 11. Rheinhessisches Krimifestival: Lesung mit Claudia Platz und Andreas Wagner in der Wissenschaftlichen Stadtbibliothek

(rap) Ob Sherlock Holmes, Kurt Wallander oder Georges Dupin: Eines haben sie alle gemeinsam – sie zählen zu den bekanntesten Ermittlern und sind mit detektivischem Spürsinn und Finesse den Mördern auf der Spur. Doch es müssen nicht immer ferne Orte wie London, Schweden oder die Bretagne sein, um in spannende Kriminalgeschichten einzutauchen: Auch direkt vor unserer Haustür zwischen Rhein und Reben gilt es, fiktive Tatorte zu untersuchen und Morde aufzuklären.

Pressemitteilung: Info-Newsletter der städtischen Kinder- Jugend- und Kulturzentren für den Monat Dezember

(ekö) Es gibt wieder viele tolle Veranstaltungen für Kinder und Jugendliche in den städtischen Kinder-, Jugend- und Kulturzentren. Anliegend der Info-Newsletter der Abteilung Kinder, Jugend und Senioren im Amt für Jugend und Familie für den Monat Dezember.

Pressemitteilung: „Sie werden lachen: die Bibel“

(rap) Als Beitrag zum Europäischen Kulturerbejahr und ergänzend zu den Feierlichkeiten zum 550. Todestag von Johannes Gutenberg findet am Samstag, 8. Dezember 2018 um 10.00 Uhr wieder eine Führung zum historischen Buchbestand in der Wissenschaftlichen Stadtbibliothek, Rheinallee 3 B, statt.

Pressemitteilung: Mädchentag XXL am Freitag, 23. November 2018 im Kinder-, Jugend- und Kulturzentrum Weisenau

(ekö) Am 23. November 2018, findet unter dem Motto „Glück zum Mitnehmen“ von 15.00 Uhr bis 18.00 Uhr der zweite Mädchentag XXL diesen Jahres im Kinder-, Jugend- und Kulturzentrum Weisenau (Mönchstraße 17, 55130 Mainz) statt. Mädchen von 8 bis 18 Jahren können an verschiedenen Spiel-, Bastel- und Mitmachaktionen teilnehmen und einen spannenden Nachmittag im KiJuKuz Weisenau verbringen.

Pressemitteilung: Blatt für Blatt Frauenstadtgeschichte 29. historischer Mainzer Frauenkalender erschienen

(gl) Auch für 2019 heißt es wieder: Blick auf Mainzer Frauengeschichte! Mit dem inzwischen 29. historischen Kalender setzt das Frauenbüro der Landeshauptstadt die Entdeckungsreise zu weiblichen Persönlichkeiten und prägenden Ereignissen der Stadtgeschichte fort. Im Mittelpunkt stehen für 2019 politisch aktive Frauen und Kulturschaffende.