Pressemitteilung: Stadtbibliothek Mainz erwirbt Schöffer-Druck

(rap) Die Stadtbibliothek Mainz hat vor kurzem ein Werk vom Mainzer Drucker Johann Schöffer aus dem 16. Jahrhundert erworben. Als wissenschaftliche Einrichtung kauft die Stadtbibliothek nicht nur aktuelle Forschungsliteratur, sondern ergänzt – im Rahmen ihrer finanziellen Möglichkeiten – auch ihre Sondersammlungen um Werke aus dem Antiquariatshandel. So ist es im vergangenen Jahr gelungen, gleich 13 antiquarische Neuerwerbungen zu tätigen.

Pressemitteilung: Trauer und Bestürzung über den Abschuss eines ukrainischen Flugzeugs

(gl) Fassungslos zeigt sich der Mainzer Beirat für Migration und Integration über den Abschuss eines ukrainischen Flugzeugs im Iran. \r\n\r\n„Unsere aufrichtige Anteilnahme und unser tiefes Beileid und Mitgefühl gelten allen Familien und Freunden, die Verwandte oder Bekannte unter den Opfern zu beklagen haben. Insbesondere auch den Angehörigen der Mainzer Doktorandin Paniz Soltani“, so Peimaneh Nemazi-Lofink, Vorsitzende des Beirats für Migration und Integration.\r\n„Im Namen des Beirats für Migration und Integration in Mainz fordern wir die lückenlose Aufklärung der Umstände und Hintergründe dieser schrecklichen Katastrophe.“

Pressemitteilung: Gewerbeentwicklung im Dezember 2019

(rap) Im Dezember 2019 waren insgesamt 26.543 Betriebe bei der Steuerverwaltung der Stadt Mainz registriert. 131 Anmeldungen standen 175 Abmeldungen gegenüber.\r\n\r\nIm Handwerk gab es 15 Anmeldungen und 21 Abmeldungen (-6).\r\nIm Bereich des Großhandels kam es zu einer Neuanmeldung (+1).\r\nIm Bereich des Einzelhandels standen 27 Anmeldungen 34 Abmeldungen gegenüber (-7). \r\nIm Vermittlergewerbe gab es 7 Anmeldungen bei 14 Abmeldungen (-7). \r\nDas Gaststätten- und Beherbergungsgewerbe verzeichnete einen Zuwachs von + 4 Anmeldungen, bei den Dienstleistungen und sonstigen Gewerben standen 72 Anmeldungen 101 Abmeldungen gegenüber (-29).

Pressemitteilung: Die Tierseuchenkasse Rheinland-Pfalz informiert: Meldungen an die Tierseuchenkasse 2020 /Beiträge 2020

(rap) Ende 2019 hatte die Tierseuchenkasse (TSK) wieder Meldebögen an alle ihr bekannten Pferdehalter versandt. Die TSK bittet Pferdehalter darum, ihrer gesetzlichen Pflicht nachzukommen und die am 1.1.2020 (Stichtag) in Ihrem Besitz befindlichen Pferde, Esel, Maultiere und Maulesel mit dem Meldebogen an „AgroData“ in Cottbus oder online im Internet anzumelden. Die Meldung dient der Beitragsveranlagung durch die Tierseuchenkasse.

Pressemitteilung: Kleidertausch-Party im Mainzer Umweltladen

(rap) Wer kennt es nicht: der Kleiderschrank ist voll mit Kleidungsstücken, die entweder nicht mehr passen oder nicht mehr gefallen. Doch anstatt sie zu entsorgen, könnte ihre Lebensdauer verlängert werden, indem sie noch eine/n neue/n Besitzer/in finden. Eine gute Möglichkeit, Kleidung loszuwerden oder gegen ein neues Teil einzutauschen und somit ressourcenschonend zu handeln, ist die Kleidertauschparty im Mainzer Umweltladen.

Pressemitteilung: Öffentliche Bücherei Anna Seghers: Internetkurse für Senioren

(rap) Die Öffentliche Bücherei –Anna Seghers- (Bonifaziustürme, Anna-Seghers-Platz) setzt ihre zweiteiligen Internetkurse für Senioren fort.\r\n\r\nDie nächsten Kurse finden am Montag, 03.02.2020 sowie am Montag, 10.02.2020, jeweils von 10.00 bis 12.00 Uhr, statt. Interessierte sollten über erste Erfahrungen mit Tastatur und Maus verfügen. Die Teilnehmerzahl ist auf 10 Personen begrenzt.\r\n\r\nTelefonische Anmeldung montags bis freitags von 8.00 bis 11.00 Uhr unter Telefon 12 23 62.

Pressemitteilung: Mehrgenerationenhaus Römerquelle: Termine für Januar 2020

(ekö) Die Bewohnerinnen und Bewohner des Stadtteilviertels Römerquelle in Finthen engagieren sich sehr für ihr Quartier. Dies lässt sich auch am monatlich erscheinenden Veranstaltungskalender des Mehrgenerationenhauses Römerquelle (Römerquellentreff) ablesen. Das Programm Januar 2020 liegt nun vor, auch als Download von der Homepage des Römerquellentreffs.

Pressemitteilung: „Karneval der Gegensätze“ Foto- und Medienausstellung der Öffentlichen Bücherei – Anna Seghers zur Fünften Jahreszeit

(rap) Die Idee entstand, als Andrea Göpfert und Heimo Gläser vom Foto-Club Mainz bei einem Besuch des „Carneval di Venezia“ auf eine Gruppe alemannischer „Fasneter“ trafen: eine Foto-Ausstellung, die die archaischen Masken der Alemannen den prunkvollen Kostümen barocken Stils des venezianischen Karnevals gegenüberstellt. Bei der Darstellung eines „Karnevals der Gegensätze“ nicht fehlen darf die rheinische Fastnacht, repräsentiert – wie sollte es anders sein – durch die „Meenzer Fassenacht“, festgehalten in den Fotos von Gerhard Stöver.