Pressemitteilung: Soziale Stadt Lerchenberg: Umgestaltung Einkaufszentrum Lerchenberg – Einladung zur digitalen Bürgerinformation.

(lvb) Ein Schlüsselprojekt des Programms Soziale Stadt auf dem Lerchenberg ist die Aufwertung und Umgestaltung des Einkaufszentrums. Die Aufenthaltsqualität sowie die Barrierefreiheit sollen verbessert werden. Um die überarbeitete Planung des Projektes…

Pressemitteilung:„Frauenleben in Magenza“ – Neuaufgelegte Broschüre des Frauenbüros bietet Einblicke in das Leben und die Schicksale jüdischer Frauen und Mädchen in Mainz

(lvb) Magenza, das jüdische Mainz, war und ist immer auch weiblich und 1700 Jahre jüdisches Leben in Deutschland heißt auch 1700 Jahre jüdisches Frauenleben in Deutschland. \r\nPassend zu diesem Festjahr 2021 und zum 27. Januar, dem Tag des Gedenkens a…

Pressemeldung: Ausschüsse und Ortsbeiräte können als Videokonferenz tagen

(gl) Stadtverwaltung nutzt ab Januar 2021 die Anwendung „Cisco WebEx“ für virtuelle Gremiensitzungen.

Pressemitteilung: „Visiting the past“ – Filmvorführung zum Tag des Gedenkens an die Opfer des Nationalsozialismus fällt aus

(lvb/ekö) Aufgrund der aktuellen Corona-Schutzmaßnahmen muss die für den 20. Januar 2021, 17.30 Uhr im Capitol-Programmkino geplante Vorführung des Dokumentarfilms von Barbara Trottnow „Visiting the past. Von New York nach Essenheim“ abgesagt werden. D…

Pressemitteilung: Lesen lernen mit der App eKidz: Die Öffentliche Bücherei – Anna Seghers erweitert ihr digitales Angebot

(rap) Seit Monaten sind Kita- und Schulbesuch, aber auch der Gang in die Bibliothek nur eingeschränkt oder gar nicht möglich. Eine Situation, die besonders jüngere Kinder und ihre Eltern vor große Herausforderungen stellt. Ihnen kann das neue digitale …

Pressemitteilung: Landeshauptstadt Mainz bündelt Verwaltungseinheiten im Stadthaus Große Bleiche

(gl) Stadthaus Große Bleiche am 8. Januar 2021 wegen Umzügen von Verwaltungseinheiten geschlossen. An diesem Tag ist kein Dienstbetrieb möglich und die Ämter sind nicht erreichbar.

Machbarkeitsstudie für Neubau des Gutenberg-Museums: Bund, Land und Stadt finanzieren Studie paritätisch zu einem Drittel OB Ebling: „Drittelfinanzierung ist starkes Signal für die Zukunft“

(rap) Am heutigen Tage hat der Stadtrat der Landeshauptstadt Mainz mit der Verabschiedung des Doppelhaushaltes auch sein Plazet zur Teilfinanzierung der mit Kosten von 250.000 Euro veranschlagten Machbarkeitsstudie zum Neubau des Gutenbergmuseums am vo…