Pressemitteilung: Stadtbibliothek Mainz erwirbt Schöffer-Druck

(rap) Die Stadtbibliothek Mainz hat vor kurzem ein Werk vom Mainzer Drucker Johann Schöffer aus dem 16. Jahrhundert erworben. Als wissenschaftliche Einrichtung kauft die Stadtbibliothek nicht nur aktuelle Forschungsliteratur, sondern ergänzt – im Rahmen ihrer finanziellen Möglichkeiten – auch ihre Sondersammlungen um Werke aus dem Antiquariatshandel. So ist es im vergangenen Jahr gelungen, gleich 13 antiquarische Neuerwerbungen zu tätigen.

Pressemitteilung: Trauer und Bestürzung über den Abschuss eines ukrainischen Flugzeugs

(gl) Fassungslos zeigt sich der Mainzer Beirat für Migration und Integration über den Abschuss eines ukrainischen Flugzeugs im Iran. \r\n\r\n„Unsere aufrichtige Anteilnahme und unser tiefes Beileid und Mitgefühl gelten allen Familien und Freunden, die Verwandte oder Bekannte unter den Opfern zu beklagen haben. Insbesondere auch den Angehörigen der Mainzer Doktorandin Paniz Soltani“, so Peimaneh Nemazi-Lofink, Vorsitzende des Beirats für Migration und Integration.\r\n„Im Namen des Beirats für Migration und Integration in Mainz fordern wir die lückenlose Aufklärung der Umstände und Hintergründe dieser schrecklichen Katastrophe.“

Pressemeldung: Ämter und Einrichtungen im Brückenturm und in der Rheingoldhalle sind wegen Anpassungen der IT-Systeme am 15. Januar 2020 ab 13.00 Uhr nicht mehr erreichbar

(ekö) Ämter und Einrichtungen Landeshauptstadt Mainz im Brückenturm und in der Rheingoldhalle sind wegen Anpassungen der IT-Systeme am 15. Januar 2020 ab 13.00 Uhr nicht mehr erreichbar.

Pressemitteilung: „Karneval der Gegensätze“ Foto- und Medienausstellung der Öffentlichen Bücherei – Anna Seghers zur Fünften Jahreszeit

(rap) Die Idee entstand, als Andrea Göpfert und Heimo Gläser vom Foto-Club Mainz bei einem Besuch des „Carneval di Venezia“ auf eine Gruppe alemannischer „Fasneter“ trafen: eine Foto-Ausstellung, die die archaischen Masken der Alemannen den prunkvollen Kostümen barocken Stils des venezianischen Karnevals gegenüberstellt. Bei der Darstellung eines „Karnevals der Gegensätze“ nicht fehlen darf die rheinische Fastnacht, repräsentiert – wie sollte es anders sein – durch die „Meenzer Fassenacht“, festgehalten in den Fotos von Gerhard Stöver.

Pressemitteilung: Das großartigste Ding der Welt

(rap) Kamishibai und Basteln in den Stadtteilbüchereien der Öffentlichen Bücherei – Anna Seghers\r\n\r\nEin kleines Mädchen will das „großartigste Ding der Welt“ bauen – und traut sich das zunächst auch zu, da sie im Bauen sehr geübt ist. Doch das Resultat sieht irgendwie seltsam und falsch aus. Also beginnt sie von neuem… Tanja Ianuzzo präsentiert Ashley Spires Geschichte als Kamishibai (japanisches Bilderbuchtheater) für Kinder von 5 bis 8 Jahren; anschließend können die Zuhörerinnen und Zuhörer ihr eigenes „großartiges Ding“ basteln.\r\nKostenlose Eintrittskarten gibt es in der jeweiligen Stadtteilbücherei während der Öffnungszeiten.

Pressemitteilung: „Remember 2010“ Januar-Thema in der Öffentlichen Bücherei – Anna Seghers

(rap) Erinnern Sie sich noch an Ihre Lektüre vor zehn Jahren? Unter dem Motto „Remember 2010“ lädt die Öffentliche Bücherei – Anna Seghers in den Bonifaziustürmen dazu ein, Neuerscheinungen des Jahres 2010 wieder oder neu zu entdecken. Auf dem aktuellen Büchertisch im Januar finden sich Bestseller bekannter Autorinnen wie Cecilia Ahern, Dora Heldt und Nora Roberts oder die Ratgeber Eckhard von Hirschhausens und populärphilosophischen Texte Richard David Prechts. Aber auch anspruchsvolle Lektüre wie Jonathan Franzens Familiendrama und Öko-Roman „Freiheit“ und Michel Houllebecqs „Karte und Gebiet“. Sein am stärksten autobiographisch geprägter Roman wurde mit dem Prix Goncourt ausgezeichnet.

„Pro Musica Viva-Preis“ für das Lebenswerk des Programmgestalters Ludwig Jantzer

Zum Ende des Jahres 2019 tritt der langjährige Programmplaner des Frankfurter Hofs, Ludwig Jantzer, in den Ruhestand. Über Jahrzehnte war Jantzer mit seinem Team – zunächst bei der Stadtverwaltung Mainz, später bei der mainzplus CITYMARKETING GmbH – der zentrale Gestalter von unzähligen Konzerten und Kulturveranstaltungen.