Pressemitteilung: Alles rund um den „RoMo“ aus Sicht der Landeshauptstadt Mainz

(rap) „Humor ist Meenzer Lebensart, \r\nmit Herz und Toleranz gepaart!\“ \r\n\r\n69. Rosenmontagszug seit Ende des 2. Weltkrieges erreicht mit rund 9480 Aktiven Zuglänge von 9 Kilometern\r\n\r\nMainzer/innen feiern mit vielen Gästen zum 118. Male seit 1838 die Straßenfastnacht mit einem der populärsten Umzüge der Republik / 138 Zugnummern / Zugweglänge von 7,2 km \r\n\r\n!! Achtung!! Erweiterte Glasverbotszonen haben Bestand / Lkw-Fahrverbote am Rosenmontag – Grafiken angefügt

Pressemitteilung: Grünschnitt an Lärmschutzwand Rheinhessenstraße

(rap) Auf der Rheinhessenstraße werden in Höhe der Bushaltestelle „Carl-Zeiss-Straße“ bis Ende Februar Grünschnittarbeiten an der angrenzenden Lärmschutzwand durchgeführt. Die Arbeiten beginnen auf Höhe der Bushaltestelle Carl-Zeiss-Straße und enden rund 150 Meter weiter in Richtung Innenstadt. Während der straßenseitigen Arbeiten kann es daher zu geringen Verkehrsbehinderungen kommen. \r\nDer Freischnitt ist notwendig, um die hölzerne Lärmschutzwand für die gesetzlich vorgeschriebene Bauwerksprüfung prüffähig zu machen.

Pressemitteilung: Baustellen-Verkehrsmeldung „Temporäre Sperrung auf der Kurmainzstraße“

(rap) Ab Mittwoch, 12. Februar 2020 bis voraussichtlich Freitag, 21. Februar 2020 kommt es auf der Kurmainzstraße (Höhe Hausnummer 27) täglich zwischen 09.00 und 15.00 Uhr zu einer temporären Sperrung jeweils einer Fahrspur. Der Verkehr wird mittels einer Lichtsignalanlage einspurig an der Baustelle vorbeigeführt.\r\n\r\nGrund für die Sperrung sind Tiefbauarbeiten zur Verlegung von Kanal-, Gas- und Wasser-Hausanschlüssen, sowie von Kabeln der Telekom durch den Wirtschaftsbetrieb Mainz und der Mainzer Netze GmbH.

Pressemitteilung: Landeshauptstadt Mainz erhält Fördermittelzusagen für die Elektrifizierung des städtischen Fuhrparks in Millionenhöhe

(rap) Das im Grün- und Umweltamt angesiedelte Klimaschutzmanagement hat in Kooperation mit dem Entsorgungsbetrieb Fördermittel in Höhe von 1,66 Millionen Euro einwerben können. Durch die Förderbescheide des Bundesministeriums für Verkehr und digitale Infrastruktur und des Bundesumweltministeriums ist es nun möglich, die Elektrifizierung des städtischen Fuhrparks und den Ausbau der zugehörigen Ladeinfrastruktur im Grün- und Umweltamt und im Entsorgungsbetrieb weiter voranzutreiben.

Pressemitteilung: Mainz-Oberstadt: kurzzeitige einspurige Verkehrsführung in Saarstraße stadtauswärts

(rap) Am Mittwoch, 12.2.2020 von 10.00 Uhr bis 13.00 Uhr kommt es auf der Saarstraße stadtauswärts, zwischen der Zu- und Abfahrt Albert-Schweitzer-Straße / Dr.-Martin-Luther-King-Weg, zu einer einspurigen Sperrung der Fahrspur. Der Verkehr wird einspurig an der Baustelle vorbeigeführt. \r\nGrund für die Sperrung sind Messarbeiten durch das Stadtplanungsamt.