Pressemitteilung: Salon-Abend mit Live-Jazz in der Wissenschaftlichen Stadtbibliothek

(gl) Der Schriftsteller und Bibliothekar Jorge Luis Borges hat sich „das Paradies immer als eine Art Bibliothek vorgestellt“. Dieser Topos des idealisierten und harmonischen Bücherhorts findet sich häufig. Ebenso häufig jedoch gibt es auch eine unheimliche Seite: In Umberto Ecos „Name der Rose“ erscheint die Bibliothek als düsteres Labyrinth, das durchaus gefährliche Geheimnisse enthalten kann und somit unter Verschluss gehalten werden sollte. Bibliotheken können sehr sinnliche Orte sein – Büchergehäuse, die mit Wissen, Erlebnissen und Erfahrungen unterschiedlicher Natur aufgeladen sind.

Pressemitteilung: Infoveranstaltung: „Der Ernte Dank – muss das wirklich in die Tonne?“

(rap) 150 Gramm Lebensmittel wirft jede/r Deutsche durchschnittlich pro Tag in die Tonne. In Summe ergibt das stolze 55 Kilogramm Lebensmittelabfälle pro Kopf und Jahr! Für ganz Deutschland entstehen damit sage und schreibe 4,4 Millionen Tonnen weggeworfener Nahrung!

Pressemitteilung: Rheinhessenforum „Mobilität und Digitalisierung“ in Worms

(gl) Wo steht Rheinhessen bei den Themen Mobilität und Digitalisierung? Wo gibt es Synergien zwischen Mobilität und Digitalisierung, wo entstehen neue Modelle und wie kann Rheinhessen von der Digitalisierung profitieren? Diese Fragen stehen im Mittelpunkt des Rheinhessenforums „Mobilität und Digitalisierung – gemeinsam Zukunft gestalten“ am Mittwoch, 24.Oktober in Worms.

Pressemitteilung: Zweites Partizipationstreffen: neue Spielgeräte für den Spielplatz „Am Proviantmagazin / Münsterstraße“

(ekö) Grundsatz jeglicher Planung auf Mainzer Spielplätzen ist, die jungen Fachleute vor Ort, die den Spielplatz nutzen, also die Kinder und Jugendlichen des Wohnumfeldes einzubeziehen und an der Gestaltung des Platzes bzw. der Auswahl der Geräte zu beteiligen. Diese Partizipationstermine finden für Kinder, Jugendliche, Eltern und Anwohnerschaft von Spielplätzen in Mainz statt. Für diesen Beteiligungsprozess ist das Amt für Jugend und Familie zuständig. Mit dabei sind auch Planerinnen und Planer des Grün- und Umweltamtes. Eingeladen sind außerdem die Ortsvorsteherinnen und Ortsvorsteher des Stadtteils, in dem der Spielplatz liegt.

Pressemitteilung: Klaus Wilinski : „Karakiri. 30 Jahre Stadtgeschichte im Spiegel der Karikatur“ Ausstellung des Mainzer Karikaturisten in der Rathausgalerie

(rap) Einen Einblick in drei Jahrzehnte seines Schaffens – und gleichzeitig drei Jahrzehnte Mainzer Geschichte – gibt der Künstler Klaus Wilinski mit der Ausstellung „Karakiri – 30 Jahre Stadtgeschichte im Spiegel der Karikatur“, die vom 12. Oktober bis 12. November 2018 in der Rathausgalerie zu erleben ist.