Partizipation beginnt: neue Spielgeräte für den Spielplatz „Anna-Stenner-Straße“ in Mainz-Hechtsheim

(ekö) Grundsatz jeglicher Planung auf Mainzer Spielplätzen ist, die jungen Fachleute vor Ort, die den Spielplatz nutzen, also die Kinder und Jugendlichen des Wohnumfeldes einzubeziehen und an der Gestaltung des Platzes bzw. der Auswahl der Geräte zu beteiligen. Die Spielplatzsaison ist wieder eröffnet, und damit verbunden finden wieder Partizipationstermine für Kinder, Jugendliche, Eltern und die Anwohnerschaft von Spielplätzen in Mainz statt, die das Amt für Jugend- und Familie organisiert und betreut. Mit dabei sind auch Planerinnen und Planer des Grün- und Umweltamtes. Des Weiteren werden die Ortsvorsteherinnen und Ortsvorsteher des Stadtteils, in dem der Spielplatz liegt, eingeladen.

Partizipation beginnt: neue Spielgeräte für den Spielplatz Proviantmagazin/Münsterstraße in der Altstadt

(ekö) Grundsatz jeglicher Planung auf Mainzer Spielplätzen ist es, die jungen Fachleute vor Ort, also die Kinder und Jugendlichen in der Umgebung, die den Spielplatz nutzen, einzubeziehen und an der Gestaltung des Platzes bzw. der Auswahl der Geräte zu beteiligen. Die Spielplatzsaison ist in vollem Gange, und damit verbunden finden wieder Partizipationstermine für Kinder, Jugendliche, Eltern und Anwohnerschaft von Spielplätzen in Mainz statt, die das Amt für Jugend und Familie organisiert und betreut. Mit dabei sind auch Planerinnen und Planer des Grün- und Umweltamtes. Des Weiteren werden die Ortsvorsteherinnen und Ortsvorsteher des Stadtteils, in dem der Spielplatz liegt, eingeladen.

Fahrradfilmfestival und Stadtradeln-Start 2018

(rap) Radfahren in der Stadt ist oft die schnelle Art des Vorankommens, macht Spaß – und ist zudem auch noch vielseitig und abwechslungsreich. Davon kann man sich am Samstag, 4. August 2018, auf dem Frauenlobplatz in Mainz überzeugen. In Kooperation mit dem „Mainzer Filmsommer“ zeigt das Dezernat für Umwelt, Grün, Energie und Verkehr nunmehr zum dritten Mal das Internationale Festival des Fahrradfilms.

Partizipation beginnt: neue Spielgeräte für den Spielplatz in der August-Herber-Straße in Mainz-Weisenau

(ekö) Grundsatz jeglicher Planung auf Mainzer Spielplätzen ist es, die jungen Fachleute vor Ort, also die Kinder und Jugendlichen in der Umgebung, die den Spielplatz nutzen, einzubeziehen und an der Gestaltung des Platzes bzw. der Auswahl der Geräte zu beteiligen. Die Spielplatzsaison ist in vollem Gange, und damit verbunden finden wieder Parizipationstermine für Kinder, Jugendliche, Eltern und Anwohnerschaft von Spielplätzen in Mainz statt, die das Amt für Jugend und Familie organisiert und betreut. Mit dabei sind auch Planerinnen und Planer des Grün- und Umweltamtes. Des Weiteren werden die Ortsvorsteherinnen und Ortsvorsteher des Stadtteils, in dem der Spielplatz liegt, eingeladen.

„Das große Welttheater“ auf Pferdewagen-Tournee durch Rheinhessen – und am 3. und 4. August zu Gast in Mainz Stück von Pedro Calderón de la Barca in einer Übersetzung von Joseph v. Eichendorff

(rap) „Das Große Welttheater” zeigt die Welt als Bühne, auf der die Menschen ihre von Gott zugeteilten Rollen spielen. Ein Wagen trägt die Himmelskugel des Schöpfers, der andere die Weltkugel – dazwischen liegt die Bühne des Lebens. Das Stück zeigt kein genuin religiöses Theater, sondern ein Spiel, in dem die Fragen des Weltzusammenhangs verhandelt werden und das mit dem Potential seiner barocken Poetik die uns betreffenden Antworten allegorisch, realistisch als auch symbolisch vorführt.