Pressemitteilung: „Vergessene Frauen“ – Neuauflage des Leitfadens zur Benennung von Straßen erschienen

(rap) Die gute Nachricht ist: der Anteil der nach Frauen benannten Straßen ist in den letzten fünf Jahren leicht gestiegen. Die Schlechte: nur fünf Prozent aller Mainzer Straßen und Plätze tragen den Namen einer weiblichen Persönlichkeit. Etwas besser sieht die Quote mittlerweile bei den Straßen aus, die nach Personen benannt sind. Da liegt der Frauenanteil aktuell bei zwölf Prozent.

Pressemitteilung: „Vergessene Frauen“ – Neuauflage des Leitfadens zur Benennung von Straßen erschienen

(rap) Die gute Nachricht ist: der Anteil der nach Frauen benannten Straßen ist in den letzten fünf Jahren leicht gestiegen. Die Schlechte: nur fünf Prozent aller Mainzer Straßen und Plätze tragen den Namen einer weiblichen Persönlichkeit. Etwas besser sieht die Quote mittlerweile bei den Straßen aus, die nach Personen benannt sind. Da liegt der Frauenanteil aktuell bei zwölf Prozent.

Pressemitteilung: Fairtrade-Stadt Titel für weitere zwei Jahre Transfair Deutschland erneuert Titel für Landeshauptstadt Mainz

(rap) Mainz darf den Titel Fairtrade-Stadt für weitere zwei Jahre tragen. TransFair e.V. (Fairtrade Deutschland) teilte Oberbürgermeister Michael Ebling mit, dass nach eingehender Prüfung die Titelerneuerung der Landeshauptstadt Mainz erfolgreich bestätigt wurde. Transfair Deutschland gratuliert und dankt allen „Fairtradern“ in Mainz für ihr unermüdliches Engagement. Oberbürgermeister Michael Ebling freut sich über die erneute Auszeichnung: „Die Fairtrade-Kampagne in Mainz hat erreicht, dass mehr Menschen als zuvor etwas mit dem Begriff des ,fairen Handels‘ anfangen können und zugleich bewirkt, dass sie auch verstärkt faire Produkte nachfragen und kaufen.“

Pressemitteilung: Erstes Arbeitstreffen von OB Ebling mit neuem Wiesbadener Amtskollegen Gert-Uwe Mende: „Städte haben in Mobilitätsfragen das Zeug für Modellregion im Rhein-Main-Gebiet“

(rap) Am heutigen Tage kamen der neue Wiesbadener Oberbürgermeister Gert-Uwe Mende und sein Mainzer Amtskollege zum ersten offiziellen Arbeitstreffen im Wiesbadener Rathaus zusammen. Neben dem näheren Kennenlernen – begegnet waren sich Mende und Ebling bereits mehrfach – ging es bei dieser Zusammenkunft darum, sich über bereits begonnene als auch mögliche neue Projekte über den Rhein hinweg auszutauschen.

Pressemitteilung: Teilnahme zahlt sich aus: Land weist Landeshauptstadt Mainz im Rahmen des Kommunalen Entschuldungsfonds (KEF) 21,09 Mio. Euro für das Haushaltjahr 2019 zu

(rap) Die Aufsichts- und Dienstleistungsdirektion Trier informierte in diesen Tagen, dass sie der die Landeshauptstadt Mainz auf der Basis des „Konsolidierungsvertrages zur Teilnahme am Kommunalen Entschuldungsfonds Rheinland-Pfalz (KEF-RP)“ eine Summe von 21.089.681 Euro zuweisen wird.

Pressemitteilung: Es geht los: „Mainz lebt auf seinen Plätzen 2019“ ist startklar – Top Act Hanne Kah im August zu erleben

(rap) Sechs Wochen Programm auf zwei Innenstadt-Plätzen: Umsonst und draußen! \r\n\r\nDie Veranstaltungsreihe „Mainz lebt auf seinen Plätzen“ ist zur bewährten, jahrzehntelangen Tradition des Mainzer Sommers geworden. Die im Jahre 1976 vom damaligen Sozialdezernenten Karl Delorme ins Leben gerufene Veranstaltungsreihe findet 2019 ihre Fortsetzung. Die Schwerpunkte liegen auch in diesem Jahr bei Musik verschiedener Art, facettenreicher Kinderunterhaltung, choralen Klängen unter Beteiligung von Mainzer Schulen, Theaterauftritten, Tanzshows und vielem mehr…