POL-PPRP: Widerstand gegen Polizeibeamte in Linienbus am Berliner Platz

Ludwigshafen (ots) - Aufgrund einer mitgeführten Glasflasche wurde einem 62-jährigen Ludwigshafener am gestrigen Abend gegen 20.41 Uhr die Mitfahrt in einem Linienbus durch den Busfahrer untersagt. Weil sich der Fahrgast allerdings weigerte die Bierflasche abzustellen oder den Bus zu verlassen, wurde die Örtlichkeit durch mehrere Polizeibeamte aufgesucht. Da sich der Beschuldigte auch gegenüber den Einsatzkräften uneinsichtig zeigte, die Angabe seiner Personalien verweigerte und den Bus nicht verlassen wollte, musste zwangsweise aus dem Bus verbracht werden. Hierbei leistete er erheblichen Widerstand und wurde vorläufig in Polizeigewahrsam genommen. Durch die Widerstandshandlungen verletzte sich ein Polizeibeamter leicht an der Hand. Der Beschuldigte erlitt keine Verletzungen. Er muss sich nun in einem Strafverfahren wegen Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte verantworten.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Rheinpfalz
Vanessa Reinhard
Telefon: 0621-963-1030
E-Mail: pprheinpfalz.presse@polizei.rlp.de
www.polizei.rlp.de/pp.rheinpfalz

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeipräsidium Rheinpfalz