POL-PPMZ: Mainz-Laubenheim, Ampel bei Verkehrsunfall schwer beschädigt, PKW zuvor aufgefallen

POL-PPMZ: Mainz-Laubenheim, Ampel bei Verkehrsunfall schwer beschädigt, PKW zuvor aufgefallen

Mainz (ots) - Bei einem Verkehrsunfall ist am Montagabend eine Ampel in der Pfarrer-Goedecker-Straße schwer bechädigt worden. Eine 51-jährige Mainzerin wurde dabei leicht verletzt. Bei ihr ist Alkoholgeruch festgestellt worden.

Gegen 17:40 ist über den Notruf der Polizei ein Auto mit auffälliger Fahrweise zwischen Bodenheim und Mainz-Laubenheim gemeldet worden. Die Anrufer haben dabei geschildert, dass ein schwarzer Audi in Schlangenlinien immer wieder über den Grünstreifen am Fahrbahnrand fahren würde. Da diese sich das Kennzeichen des PKW gemerkt haben, ist ein Streifenwagen zu der Halteranschrift geschickt worden. Noch auf dem Weg dorthin, wird ein Unfall in der Pfarrer-Goedecker-Straße gemeldet. Der zuvor aufgefallene Audi ist dort gegen eine Ampel geprallt. Der PKW ist dabei so derfomiert worden, dass er sich nicht mehr öffnen lässt. Die Feuerwehr setzt schweres Gerät ein um die, glücklicherweise nur leicht verletzte, 51-jährige Fahrerin aus dem PKW zu befreien. Bei der Mainzerin stellen die eingesetzten Polizeibeamten Alkoholgeruch fest. Ein Atemalkoholtest ergibt später ein Ergebnis von 1,7 Promille. Die Ampelanlage ist durch den Unfall erheblich beschädigt worden. Sie wird nach der Unfallaufnahme durch die Feuerwehr Mainz mit einem Kran zur Hälfte demontiert. Hierzu bleibt die Straße für den Verkehr bis ca. 20:45 Uhr voll gesperrt. Der Verkehr über die Laubenheimer Höhe war im Feierabendverkehr erheblich beeinträchtigt. Der PKW musste abgeschleppt werden.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mainz
Pressestelle

Telefon: 06131 65-3011 / 3012 / 3013
E-Mail: ppmainz.presse@polizei.rlp.de
www.polizei.rlp.de/pp.mainz

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.

Original-Content von: Polizeipräsidium Mainz, übermittelt durch news aktuell