POL-PDKH: Verkehrskontrollen in KW37

POL-PDKH: Verkehrskontrollen in KW37

Bad Kreuznach (ots) In der Kalenderwoche 37 führte die Polizei mehrere Verkehrskontrollen u.a. mit den Schwerpunkten "Ablenkung im Straßenverkehr" und "Zweiradkontrollen" an verschiedenen Örtlichkeiten in Bad Kreuznach und Umgebung durch. Hierbei wurden circa 40 Klein- bzw. Leichtkrafträder kontrolliert, wovon drei Fahrzeugführer über keine entsprechende Fahrerlaubnis verfügten. Gegen diese, sowie die Halter der Fahrzeuge wurden Strafverfahren eingeleitet. Weiterhin wurden drei Straf- und Ordnungswidrigkeitenverfahren wegen Verstößen gegen das Betäubungsmittelgesetz bzw. Fahrten unter Betäubungsmitteleinfluss eingeleitet. Die Polizei kontrollierte zudem 40 PKW, wobei jeweils acht Gurt- und Handyverstöße geahndet wurden. Ein PKW Fahrer war zudem ohne gültige Fahrerlaubnis unterwegs. Darüberhinaus wurden drei Kontrollaufforderungen aufgrund von Mängeln an den Fahrzeugen ausgestellt. Insbesondere die Kontrollörtlichkeiten an Schulen nutzte die Polizei, um junge Verkehrsteilnehmer und Fahranfänger auf die Gefahren des Straßenverkehrs, vor allem ausgehend von Alkohol- und Betäubungsmittelkonsum, sowie aufgrund von Ablenkung durch Smartphones, aufmerksam zu machen. Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Bad Kreuznach

Telefon: 0671 8811-0
E-Mail: pibadkreuznach@polizei.rlp.de
www.polizei.rlp.de

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.