Handy und Alkohol am Steuer

Am Dienstagabend wurden bei einem Unfall in der Mainzer Oberstadt drei parkende Fahrzeuge beschädigt. Mehrere Zeugen meldeten der Mainzer Polizei gegen 22:30 Uhr, dass es in der Straße An der Philippsschanze zu einem Unfall gekommen sei und die Fahrbahn teilweise blockiert wäre. An der Unfallörtlichkeit konnten die alarmierten Funkstreifen des Mainzer Altstadtreviers die 20-jährige Unfallverursacherin antreffen. Diese war zuvor mit ihrem VW Passat in Fahrtrichtung Freiligrathstraße unterwegs, als sie kurze Zeit auf ihr Handy schaute, hierauf nach links von der Fahrbahn abkam und in die parkenden Autos fuhr. Während der Unfallaufnahme konnte von den Polizeikräften zudem noch deutlicher Atemalkoholgeruch bei der Fahrerin wahrgenommen werden. Ein Test ergab einen Wert von über einem Promille, weshalb der 20-Jährigen eine Blutprobe entnommen und der Führerschein sichergestellt werden musste. Die durch den Unfall leicht verletzte Fahrerin muss sich nun strafrechtlich verantworten.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Mainz
Pressestelle

Telefon: 06131 65-3011 / 3012 / 3013
E-Mail: ppmainz.presse@polizei.rlp.de
www.polizei.rlp.de/pp.mainz

Pressemeldungen der Polizei Rheinland-Pfalz sind unter Nennung der
Quelle zur Veröffentlichung frei.